Besucher des Sinclair-Hauses beobachten einen Künstler im Atelier
Kinder, Kunst und Kultur

29.09.2016

Im Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg zeigt die ALTANA Kulturstiftung wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Zumeist steht hier das Thema „Natur und Schöpfung“ im Mittelpunkt. Inspiriert von den Ausstellungen im Sinclair-Haus haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit mit zeitgenössischen Künstlern zusammen zu arbeiten.

Die Begegnung und der persönliche Kontakt sind Basis der Kunstvermittlung im Sinclair-Haus. Ziel ist, durch die Beschäftigung mit Kunst und Natur, die Kreativität und Verantwortungsbereitschaft junger Menschen zu stärken. Der GRASHÜPFER sprach mit Patricia Germandi von der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung.

Ab welchem Alter empfehlen Sie den Besuch der Ausstellung?
Die Ausstellungen im Museum richten sich grundsätzlich an alle Altersgruppen. Kindergarten- und Schulgruppen sind regelmäßig bei uns zu Besuch, und wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Es ist für uns sogar ein primäres Ziel, gerade auch die ganz jungen Menschen schon sehr früh an Kunst, Kultur als auch Natur heran zu führen. Wir bieten altersgerechte Formate an, die sich inhaltlich und praktisch auf die Ausstellung beziehen. Wir würden daher auch kein Mindestalter festlegen wollen. Mit unserem Angebot an Führungen, Workshops, den Ferienkursen für Kinder von 6 bis 12 Jahren oder auch unseren Veranstaltungen, wie beispielsweise unsere Familientage, bietet das Museum Sinclair-Haus zudem ein abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen, Entdecken und Ausprobieren, für alle Altersgruppen.

Kostenfrei kennenlernen können Erwachsene und Kinder unser Programm bereits stets am Eröffnungstag einer jeden Ausstellung. So laden wir im Rahmen der Ausstellungseröffnung herzlich zum Schauen, Mitmachen und Kennenlernen verschiedener künstlerischer Methoden in das Museum und Atelier ein. Die künstlerischen Ergebnisse, die im Atelier Kunst & Natur erarbeitet werden, können natürlich im Anschluss mit nach Haus genommen werden.

Die bereits erwähnten Familientage sind mittlerweile schon für jede Ausstellung zur Tradition geworden und ermöglichen ein gemeinsames Erlebnis für Kinder und Erwachsene.

Für Schulen und Kindergärten bieten Sie spezielle Gruppenangebote und Workshops an. Was erwartet die Kinder?
An den Vormittagen von Montag bis Freitag gehört das Museum Sinclair-Haus bis 14 Uhr angemeldeten Schüler- und Kindergartengruppen, die sich die Ausstellungen im Museum ungestört und interaktiv ansehen und anschließend im Atelier künstlerisch arbeiten können. Wir bieten verschiedene altersgerechte Formate und Themen, die sich inhaltlich und praktisch auf die jeweiligen Ausstellungen beziehen.

Inspiriert von der Ausstellung, laden wir die Kinder und Jugendlichen in Workshops dazu sein, im Atelier schrille und experimentelle Natur-Kleider zu entwerfen oder Zeichnungen, Fotomontagen oder Collagen zu entwickeln.

Neben den künstlerischen Aktivitäten im Atelier bieten wir auch Schreibworkshop für Nachwuchs-Schriftsteller an. Weitere Informationen zu den Workshops erfährt man telefonisch unter 06172 404-127 oder via Mail info@altana-kulturstiftung.de.

Wie motivieren Sie Kinder, die gar keine Lust auf Kunst haben? Haben Sie Tipps für Eltern, die ihre Kinder für die Kunst begeistern möchten?
Dass Kinder am Anfang auch einmal keine Lust auf etwas haben, kommt vor, verflüchtigt sich meist aber bereits noch den ersten gemeinsamen erlebten Stunden. Kinder bringen in der Regel Entdeckerfreude und Gestaltungslust mit und sind offen und experimentierfreudig.

Auch durch das Einbeziehen von interessanten Vorbildern, wie in diesem Fall bildende Künstler, Schriftsteller, Musiker und Schauspieler die im Rahmen unserer Vermittlungsangebote mit den Kindern eng zusammenarbeiten, erfreuen wir uns immer wieder der Begeisterung, die Kinder in solchen Entdeckungsprozessen zeigen.

Wichtig ist uns bei unserer Arbeit auch, Kinder mit einer Bandbreite künstlerischer Techniken in Berührung zu bringen und Lust an der zeitgenössischen Kunst zu wecken. Dabei entdecken die Kinder frei, ohne Zwänge, meist automatisch ihr schöpferisches Potenzial und finden in der Auseinandersetzung mit ihren eigenen Werken zu einer neuen Selbsteinschätzung und Selbstvertrauen.

Herzlichen Dank für dieses freundliche Gespräch!

• für die ganze Familie
• für drinnen
• Preise: Kinder 4 Euro / Erwachsene 6 Euro
• Öffnungszeiten: Di bis Fr 14-19 Uhr | Sa, So und Feiertage 13-18 Uhr | Stets geschlossen am 24. und 31. Dezember
• 61348 Bad Homburg, Löwengasse 15, Eingang Dorotheenstraße, Tel. 06172-5950500
www.museumsinclairhaus.de

Neues Ausflugsziel finden? Dann klick hier!

Anzeige

Anzeige

Weitere interessante Ausflugtipps für dich:

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Der Kletterpark in Gießen feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Inzwischen haben die Besucher die Auswahl zwischen 13 Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden.

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

In Langenselbold sorgen das Freibad und das Freizeitzentrum Kinzigsee für nahezu grenzenlosen Freizeitspaß und einen Tagesurlaub vor der eigenen Haustür.

Pin It on Pinterest

Share This