Eine Schnee bedeckte Landschaft mit vielen Schlittenfahreren

Foto: © Taunus Touristik Service e.V.

Winter im Taunus – ein Hochgenuss!

25.11.2020

Für Familien-Unternehmungen im winterlichen Taunus sind schöne Erlebnisse garantiert. Was freilich nicht garantiert werden kann, ist Schnee. Doch bei den zahlreichen Möglichkeiten, die der Taunus zu jeder Jahreszeit bietet, ist bestimmt trotzdem das Passende für tolle Wintertage dabei.

Ski- und Rodelspaß

Wenn im Taunus Schnee in ausreichenden Mengen gefallen ist, zieht es viele Wintersportler zum Rodeln und Skifahren auf die Pisten auf und um den Großen Feldberg. Diese Liftanlagen nehmen in der Saison üblicherweise ihren Betrieb auf:

Lifte an Jugendherberge
61389 Schmitten im Taunus-Oberreifenberg, Limesstraße
Ski- und Snowboardabfahrt mit Umlaufbügellift und separaten Rodelhang in 100 m Entfernung. Zwei Liftanlagen, 500 m Abfahrt, zum Rodeln geeignet.

Lifte in Treisberg
61389 Schmitten im Taunus-Treisberg, An der K742
Zwei Liftanlagen, 1. Abfahrt 400 m, 2. Abfahrt 650 m, zum Rodeln geeignet.

WSC-Schneetelefon: 06434-1666. Neben den Pisten an den beiden Liftanlagen ist am Großen Feldberg natürlich auch Winterspaß ohne Liftbetrieb möglich. Die längste und bekannteste Abfahrt bietet der „Siegfriedschuss“. Die Pistenlänge beträgt 1,5 km und der Einstieg ist am Sportfeld. Ebenfalls vom Gipfelplateau startet die sogenannte „Nordbahnabfahrt“, die am Brunhildisfelsen startet. Die Pistenlänge beträgt 1,2 km.

Anfahrt: 61389 Schmitten im Taunus-Niederreifenberg, Gipfelplateau Großer Feldberg.

Besonders reizvoll sind auch die weiten Loipenreviere im Taunus. Vor allem rund um die Gemeinden Schmitten und Weilrod gibt es schöne Strecken.
Alle Loipen liegen im Naturpark Taunus, dem zweitgrößten Naturpark Hessens. Die Strecken haben eine Länge von drei bis zehn Kilometern und sind in zwei Kategorien unterteilt: anspruchsvoll und familienfreundlich. Detaillierte Informationen zu Skipisten und allen Loipen gibt es ab Saisonstart unter: www.naturpark-taunus.de

Natur pur im Taunus erleben

Wandern ist die wohl zu allen Jahreszeiten beliebteste Freizeitaktivität im Taunus. Das Taunus-Informationszentrum ist ein beliebter Start- und Treffpunkt für Wanderungen. Hier beginnen einige der schönsten und interessantesten Wanderwege der Region:
Keltenrundwanderweg 
4,3 km, Dauer ca. 1,5 – 2 Stunden, teilweise steinig und mittlere Steigungen. Markierung: keltische Münze

Altkönig (798 m ü. NN)
Circa 6 bis 7 km, Dauer ca. 2 Stunden, ab der Klinik Hohe Mark der Markierung „grünen Balken“ Richtung Friedländer Straße folgen, vorbei an Emminghaushütte. Rundweg möglich in Kombination mit der Markierung „gelber Balken“.

Fuchstanz (662 m ü. NN)
Circa 6 bis 7 km, Dauer ca. 2 Stunden, der Markierung „gelber Balken“ an der Weißen Mauer vorbei folgen.

Ausführliche Informationen zum Thema Wandern im Taunus und eine Vielzahl von Karten gibt es im Taunus-Informationszentrum. Im angeschlossenen Freizeitrestaurant Waldtraut können Sie sich nach einer Wanderung stärken und entspannen.

Weitere Einkehrmöglichkeiten:
– Fuchstanz – Das Waldgasthaus – 61462 Königstein im Taunus, Tillmannsweg 1
– Anitas Fuchstanz – 61462 Königstein im Taunus, Tillmannsweg 1
– Restaurant Sandplacken – 61389 Schmitten im Taunus-Arnoldshain, Sandplacken 2
– Berggasthof Herzberg – 61350 Bad Homburg, Herzbergturm 1
– Hirschgarten Restaurant – 61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Elisabethenschneise

• für die ganze Familie
• für draußen
www.naturpark-taunus.de
www.taunus.info

Neues Ausflugsziel finden? Dann klick hier!

Anzeige

Anzeige

Weitere interessante Ausflugtipps für dich:

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Der Kletterpark in Gießen feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Inzwischen haben die Besucher die Auswahl zwischen 13 Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden.

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

In Langenselbold sorgen das Freibad und das Freizeitzentrum Kinzigsee für nahezu grenzenlosen Freizeitspaß und einen Tagesurlaub vor der eigenen Haustür.

Pin It on Pinterest

Share This