Mädchen mit einem Schulranzen in einem Schulranzengeschäft

Foto: © MNStudio – stock.adobe.com

Was ist wichtig beim Schulranzenkauf?

31.01.2018

Die Wünsche der Kinder und die Vorstellungen der Eltern zu vereinbaren, das ist unser Anspruch bei der Anschaffung des ersten Schulranzens für die Grundschule. Viele Kinder haben eine genaue Vorstellung vom Motiv ihres Schulranzens. Ob Ihr Kind von Tarzan, Raumschiff, Feuerdrache oder von Prinzessin, Einhorn, Flamingo träumt, die Motiv-Vielfalt ist überwältigend. Es gibt sogar Modelle mit wechselbaren Klett- oder Magnet-Motiven. Bei den Eltern spielen die Faktoren Passform, Sicherheit und Funktionalität die maßgebende Rolle. Um alle Bedürfnisse zu erfüllen, stehen eine Vielzahl an Schulranzen-Modellen und Motiven zur Auswahl. Von wesentlicher Bedeutung ist die Passform des Schulranzens, um dem Kinderrücken gerecht zu werden. Da das Skelett im Wachstum recht weich und verformbar ist, können Fehlhaltungen, beispielsweise durch dauerhaftes Tragen ungeeigneter Schulranzen, zur Verformung der Wirbelsäule führen. Viele Modelle verfügen über ein höhenverstellbares Tragesystem, welches sich dem Kinderrücken anpasst. Auch Schulterverstellriemen Brust- und Beckengurt ermöglichen eine passgenauere Einstellung und sorgen für die Gewichtsverteilung. Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr ist die Sichtbarkeit durch Retroreflektierende Flächen wichtig. Schulranzen-Modelle die der DIN-Norm 58124 entsprechen, verfügen zudem über 20 Prozent fluoreszierende Flächen. Ob flexible Rucksackform oder fester Tornister, damit der Schulranzen richtig passt, hilft nur Anprobieren. Ein gutes Fachgeschäft erkennt man an einer großen Auswahl verschiedener Schulranzen-Hersteller und Modelle und daran, dass man gut vorbereitet ist auf individuelle Bedürfnisse. Damit jeder den passenden Schulranzen finden kann – sowohl in Passform als auch im Motiv.

Anzeige

Anzeige der Asklepios Klinik Langen

Anzeige

Anzeige des Duden Institutes Darmstadt
Christiane Rau

Autorin:
Christiane Rau
AGR (Aktion Gesunder Rücken e. V.) – zertifizierte Fachhändlerin für Schulranzen, Geschäftsführerin bei Geschenkehaus Rau in Einhausen
https://schulranzen-rau.de/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Lass doch mal den Wagen stehen…

Lass doch mal den Wagen stehen…

Ein schicker Kinderwagen, Tragetuch oder Maxi Cosi – alles moderne Hilfsmittel, um ein Kind zu transportieren. Noch dazu hat man die Hände frei. Oft schlafen die Kinder auch in diesen Transporthilfen ein, aus purer Langeweile. Hört sich eigentlich ganz vielversprechend an, denken Sie jetzt bestimmt.

Lass doch mal den Wagen stehen…

Babyglück – aber wo bleibt ihr, liebe Mütter?

Mütter wollen alles immer perfekt machen – sofort nach der Geburt soll das Baby geschützt, umsorgt und gepflegt werden. Ihre eigenen Bedürfnisse und Ansprüche setzen Mütter in der Prioritätenliste aber meistens ganz weit nach hinten.

Pin It on Pinterest

Share This