Impressionen vom Sport- und Spielfest Darmstadt

Highlight

Sport- und Spielfest im Herrngarten

10.06.2024 – Anzeige

Am Sonntag, 30. Juni sind wieder alle zum Sport- & Spielfest eingeladen, um im Herrngarten von 11 bis 17 Uhr sportlich aktiv zu sein, zu spielen und neue Sport- und Spielideen kennenzulernen.

Seit über 40 Jahren ist das Sport- & Spielfest im Herrngarten eine feste Institution in Darmstadt, und über 10.000 Besucher kommen jährlich am letzten Juni-Sonntag, um sich an den rund 60 Spielstationen zu vergnügen. Wir haben mit Melanie Endler und Bettina Andres vom Sportamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt gesprochen, das gemeinsam mit dem Sportkreis Darmstadt-Dieburg das Fest organisiert:

Wie kam es vor über 40 Jahren zum Sport- & Spielfest?
Der Deutsche Sportbund (Vorgänger des DOSB) hatte 1979 sieben Pilot-Spielfeste initiiert und Darmstadt war eines davon. Seitdem hat Darmstadt dieses Veranstaltungsformat bis heute ohne Unterbrechung einmal jährlich organisiert. Auch während Corona wurde das Sport- & Spielfest in neuer Form – dezentral, digital – fortgeführt.

Was ist der Grundgedanke?
Das Sport- & Spielfest will Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen Anregungen geben, im privaten und öffentlichen Raum Spielformen und Bewegung einzusetzen, in den Alltag zu integrieren oder gezielt in spezielle Programme aufzunehmen. Wir möchten Freude an der Bewegung erlebbar machen und die vielfältigen Sportangebote in der Stadt zeigen. Einzeln oder miteinander spielen soll an einem Tag in Darmstadt kostenfrei möglich sein. Wir legen besonderen Wert darauf, zu zeigen, wie friedlich und mit Spaß gemeinsam gespielt werden kann. Dabei hebt das Sport- & Spielfest hervor, welche hohe Integrations- und Inklusionskraft von Sport ausgeht.

Was verbirgt sich hinter dem diesjährigen Motto „Kinder stark machen“?
Wir möchten Kinder stärken und bestärken, sich für ihre Rechte einzusetzen, ihre Stimme zu finden, ihren Hobbys nachzugehen und füreinander einzustehen. Sport bietet für all das eine gute Möglichkeit. Im Sport und beim Spielen lernen Kinder sich selbst, ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten kennen. Sie erfahren Entwicklung, Gemeinschaft und Regeln im Miteinander.

Was erwartet die Besucher?
Ein buntes Programm zum kostenfreien Ausprobieren und Mitmachen. Es werden Rad- und Rollsportarten sowie Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsübungen angeboten. Aber auch Kampfsport, Tanz und traditionelle Ball- und Rückschlagspiele können ausprobiert werden. Zahlreiche Ehrenamtliche geben Hilfestellung und leiten die Besucher an.

Die Merck-Attraktion wird dieses Jahr ein großes Labyrinth sein, in dem Groß und Klein durch viele Gänge ihren Weg zum Ausgang finden müssen. Das verspricht Spannung und Spaß, denn nur ein Weg ist der richtige. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm rundet das Angebot ab. Rasenmatten sorgen dafür, dass auch Menschen im Rollstuhl und Eltern mit Kinderwagen die Bühne und Stationen erreichen können. Auch Essensangebote, Eis und ein Entega-Wasserbrunnen laden zum längeren Verweilen ein.

Wie wichtig ist Bewegung für Kinder, und wie kann man sie für Sport begeistern?
Bewegung ist wichtig, um sich wohl zu fühlen und gesund zu bleiben. Gemeinsamer Sport in der Familie kann die Bindung, die gegenseitige Wertschätzung und die Verantwortungsübernahme füreinander stärken oder neu entwickeln. Bewegung hat positive Auswirkungen auf die körperliche, emotionale und geistige Entwicklung.
Kinder sollten Spaß an der Bewegung und nicht das Gefühl haben, unter Druck zu stehen. Indem man Bewegung als etwas Positives und Spaßiges präsentiert, kann man Kinder ermutigen, aktiv zu sein und die Vorteile einer gesunden Lebensweise zu erkennen.

Sport- & Spielfest „Kinder stark machen“
• am Sonntag, 30. Juni 11-17 Uhr
• für die ganze Familie
• für draußen
• Herrngarten, Darmstadt
sportkreis-darmstadtdieburg.de/sport-und-spielfest

Anzeige

Anzeige

Pin It on Pinterest

Share This